Trikot Präsentation FC St. Pauli
Bereit für das neue Trikot?

Die alte Saison ist noch gar nicht so lange vorbei, da wirft die neue schon ihre Schatten voraus. Zu jeder neuen Saison gibt es natürlich auch neue Trikots für die Spieler vom FC St. Pauli. Sicherlich eins der am meisten diskutierten Themen für Fussballfans in der Sommerpause. Und diesmal wird diese Diskussion durch den neuen Ausrüster Hummel noch zusätzlich befeuert.

Eingebettet ist der “Launch” der neuen Jerseys in einer Kampagne, bei der ausgewählte Augenzeugen für drei Sekunden einen Blick auf die Trikots werfen können und anschließend beschreiben sollen, was sie gesehen haben. Durch eher nebulöse Statements der Augenzeugen wird die Neugierde auf das neue Trikot erst recht angefacht. Mir gefällt diese Werbekampagne, da sie intelligent emotionalisiert und Anhänger des Vereins einbezieht und als Testimonials nutzt. Ich finde man merkt, dass sich das ein Sankt Pauli Fan ausgedacht hat.

Die gute Nachricht für Interessierte am Trikot: am 20.6. darf sie jeder abends ab 18:30Uhr im Ballsaal sehen (Hier gibt es die kostenlosen Tickets zur Veranstaltung.). Am Pfingstmontag durften nur eben jene Augenzeugen und interessierte Pressevertreter die Trikot sehen. Unter letztere habe ich mich geschummelt.

In einem Kasten (siehe Titelbild) in der Mannschaftskabine wurde ein Monitor angebracht, der auf Knopfdruck per Zufall eins der drei neuen Trikots für drei Sekunden in Übersicht und einigen Details anzeigte. Anschließend wurden die Augenzeugen vor der Videokamera nach ihren Eindrücken befragt, die selbstverständlich durchaus unterschiedlich ausfielen.

 

Ich schnappte mir dann noch den überaus sympathischen Verantwortlichen für die Designs der Trikot und machte im Innenraum noch schnell ein Foto vor dem frischen Rasen, der in wesentlich besserem Zustand als beim Antira war.

Jason Lee (Lead Teamsport Designer, hummel Deutschland)
Jason Lee (Lead Teamsport Designer, hummel Deutschland)

Jason mag übrigens das schwarze Trikot am Liebsten, von dem auch andere Anwesenden mit leuchtenden Augen berichteten. Allerdings ist das schwarze Trikot das Pokaloutfit und das wird erfahrungsgemäß nur einmal in der Saison getragen.

Ach ja, falls dich mein Eindruck vom Trikot interessiert: ich durfte das braune Outfit für drei Sekunden begutachten und ich mag das antifaschistische Rot, das dort eingearbeitet wurde. Da hat Jason wirklich ein feines Gespür für den FC St. Pauli entwickelt und das sehr subtil umgesetzt. Gratulation!

14 Bemerkungen
  1. Was da jedes Jahr immer ein Wirbel um den Lappen gemacht wird? Irgendwann ist es da und dann kann es jede/r sehen. Die einen finden es toll, die anderen vielleicht nicht so toll, noch andere scheiße, usw.

  2. Hey Stefan! Thanks for the writeup! And amazing pics! Is it the photographer or the Leica?! 🙂 We appreciate all the comments, that you took the time to write a blog post, and your support! I hope to see you at Millerntor on the 20th and let’s grab a drink together!!! VG, Jason

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Transparente, Verletzte, verletzende Transparente

Es ist viel kaputt gegangen an diesem Spieltag. Zu viel, um es…

Gegen Aue kann man mal verlieren…

Bis zur nächsten Chance mal wieder ein Heimspiel gegen Aue zu gewinnen,…