Daniel Ginczek vom FC St. Pauli mit Ball unterm Trikot

Am Freitag Abend konnte am Millerntor ein seltenes biologisches Ereignis bewundert werden. Daniel Ginczek wurde schwanger. Er gebar drei Tore. Das Besondere: er zeugte zuerst die drei Tore zum 3:0 Erfolg gegen den bis dato Tabellenvierten FSV Frankfurt – und wurde dann schwanger.

Wenn Du genau hinschaust, kannst du sogar die Schwangerschaftsstreifen sehen…