search

Eishockey – WM in Deutschland

Heute beginnt die Eishockey – WM in Deutschland und alles andere als ein Abstieg wäre ein Erfolg. Immerhin dürfen die deutschen Kufenstars bei der WM nur deswegen mitspielen, weil sie das Ausrichterland sind. Abgestiegen sind sie nämlich schon bei der letzten WM.

Einen ersten Vorgeschmack der zu erwartenden Matches bekamen die Hamburger Zuschauer am Dienstag bei einem Testspiel gegen Kanada. Das Spiel ging 1:4 aus, obwohl die Deutschen wenigstens phasenweise druckvoll gespielt haben – und die Kanadier erstmal gemeinsam auf dem Eis standen.

Immerhin wird es heute beim Eröffnungsspiel USA gegen Deutschland vermutlich einen neuen Weltrekord geben: noch nie werden soviele Menschen ein Eishockeyspiel live sehen. Die Fussballarena in Gelsenkirchen ist in ein Eisstadion umgebaut worden und wenn mehr als 74.554 Zuschauer kommen, dann gibt es einen neuen Rekord. Wir werden sehen…

5 thoughts on “Eishockey – WM in Deutschland”

Heya! Vor einem Jahr hatte ich die drei Wochen Eiszeit in Bern, wünsche Dir ein kurzweilige Zeit! Und ich hoffe, dass unter den Mascottchen wieder die Kanadier gepackt sind, die sind weltmeisterlich unterwegs!

Ja fein – das letzte Foto vom Nationaltrainer Krupp ist in dieser Reihe mein Favourit. Finde ich spannend, dass Du ihn durch das Zeug im Vordergrund so draufbekommen hast. Gefällt!

@Martin Gommel, Das letzte Foto ist auch mein Favorit und das „Zeug“ im Vordergrund sind die Spieler auf der Bank. Habe ca zehn Minuten in unbequemer Position ausgeharrt und dann zwei Bilder von Herrn Krupp gehabt. Das Fotografierfenster war eben sehr knapp – zeitlich und räumlich. Und schnelles Scharfstellen lernst Du beim Handball 😉

@Stefan Groenveld, Oh ja, Handball. Wie lange ist das her, ich sollte wieder anfangen. Aber danke für’s erklären, Stefan. Jetzt weiß ich das Foto noch besser zu schätzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Thema

Tags

Teile diesen Beitrag mit deinem Netzwerk:

Oder kopiere einfach die Adresse