search

Gesichter einer Niederlage

Die Duelle zwischen den Hamburg Freezers und den Eisbären Berlin sind immer packende und knappe Duelle. Verschärft wird dies durch die Tatsache, dass beide Mannschaften zu sogenannten Anschütz Gruppe gehören. Auch bei der Begegnung des 3. Spieltages in der aktuellen Saison 2009/2010 ging es wieder heiß her. Die Freezers führten schon 3:1, um letztlich doch 3:4 in der Verlängerung durch Sudden Death zu verlieren. Es war vor allem in den ersten beiden Dritteln ein spannendes und packendes Spiel. Wenn ich versuche neutral auf das Spiel zu schauen, glaube ich aber, dass die Berliner verdient gewonnen haben.

Statt der üblichen Jubel und Kampfbilder zeige ich euch diesmal hauptsächlich Portraits der Freezers, bei denen ich glaube, dass sie ihre Niederlage schon ahnen können. Was meinst Du zu den Gesichtern?

One thought on “Gesichter einer Niederlage”

hey, echt gute bilder, mag die potraits. eishockey ist doof zu fotografieren, da ist es vll ganz gut sich auch potraits zu konzentrieren.

Comments are closed.

Categories

Tags

Freezers Trainer Paul Gardner
Hamburg Freezers Spieler Mathieu Biron
Die Anstrengungen des Spiels sind bei Freezers Spieler Matias Loppi deutlich zu sehen
John Tripp und Clarke Wilm (hinten) verfolgen das Spiel ihrer Mannschaft
Der Kapitän der Freezers Alex Barta diskutiert nach dem Sudden Death mit Schiedsrichter Daniel Piechazek
Alex Barta kommt von der Strafbank
show main info details details Like

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url